Freitag, 20. Mai 2016

Blau, Grün & Gelb

Dieses Jahr hier die absoluten Farben des Frühlings. Ein paar wundervolle Wochen liegen hinter uns und hoffentlich viel Sonne vor uns.






Sonntag, 10. April 2016

"Birken...

... sind ja gar nicht nur weiß. Guck mal, sogar ein bischen rosa!"

Gut, wenn kind einen da mal drauf aufmerksam macht ;-)


Montag, 14. März 2016

Würzig und lecker!

Und noch einmal Gekochtes aus der Bloggerwelt. In Bines Tipp habe ich mich nämlich sofort verguckt und: ja, die indische Linsensuppe ist wirklich super!


Mittwoch, 9. März 2016

Kinderkuchen ;-)

Die Bloggerwelt als unerschöpfliche Quelle von Rezeptideen :-)

Dieses Mal hab ich den Apfelmuskuchen von Carola von "Frische Brise" nachgebacken und ja: er schmeckt. Einhellig waren die Kinder davon aber noch begeisterter als die Erwachsenen. Liegt vielleicht daran, dass er recht viel Weiches enthält.

Einzige Variation in unserem Rezept: das selbst vor einiger Zeit eingekochte Apfelmus war so fest, dass ein Andicken mit Stärke entfallen konnte ;-)

Machen wir bestimmt wieder!




Dienstag, 8. März 2016

Gestern so

Es wird Frühling. Eindeutig. 
Gestern nachmittag sogar mit den Füßen im Wasser :-)


Mittwoch, 17. Februar 2016

Griechischer Nudelsalat

Über dieses geniale Rezept bin ich vor einiger Zeit gestoßen. Wer Nudelsalat nicht gern mit Remoulade oder Mayonnaise mag, für den ist es eine schöne Alternative und es ist frisch, lecker und würzig (wegen der Zwiebeln allerdings nur bedingt für Kinder geeignet ;-))


350g Kritharaki-Nudeln - ca. 450g Fenchelknollen - 3 Tomaten - 4 Frühlingszwiebeln - 2 Schalotten - 1 Zitrone (unbehandelt) - etwas Butter - Salz - Pfeffer - Petersilie - 50ml Olivenöl - 1 EL Honig

Zuerst kocht ihr die Nudeln in Salzwasser al dente. Währenddessen könnt ihr den Fenchel waschen, entstrunken, halbieren und in schmale Streifen schneiden. Ein wenig Butter in einer Pfanne zerlassen und den Fenchel darin ca.7 Minuten glasig braten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen, dann etwas abkühlen lassen.
Die Tomaten entkernt ihr und würfelt das Fruchtfleisch, die Frühlingszwiebeln werden in Ringe geschnitten, die Schalotten geschält und fein gehackt. Die Petersilie wird kleingehackt.

Dann gebt ihr die Nudeln und das Gemüse in eine Schüssel und übergießt es mit einer Mischung aus dem Olivenöl, ein wenig Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Honig. Schön vermischen und wer es frischer mag, schneidet die unbehandelte Zitrone in feine Scheiben und gibt sie mit in den Salat.

Guten Appetit!

Freitag, 5. Februar 2016

Kindheitserinnerungen

Immer wenn es um diesen Kuchen geht, werden Kindheitserinnerungen wach. Meine Oma und ihr Rotweinkuchen, von dem wirklich jeder in der Familie gern noch etwas mit nach Hause mitgenommen hat; der gelegentlich sogar eingefroren wurde, damit er zum späteren Zeitpunkt verputzt werden konnte. Und auch wenn ich die Backkünste dieser wundervollen Frau nicht mehr erleben darf, wird immer ein Blick nach oben gehen, wenn ich diesen Kuchen backe :-)


Ihr rührt 200g Zucker mit 250g warmer Butter, 4 Eiern, etwas Vanillezucker, einem Schubs Kakao, 1 TL Zimt, ca. 2-3 TL Natron, 50g Schokostückchen, 125 ml Rotwein und 250g Mehl kräftig zusammen. Das Ganze kommt dann in eine längliche oder eine Guglhupf-Backform und in den vorgeheizten Ofen (zweitunterste Schiene, 175 Grad Ober-/Unterhitze, ca. 45 Minuten). Fertig und lecker. Wer mag kann den Kuchen mit Schokolade überziehen oder mit einem Puderzucker-Rotwein-Gemisch bestreichen.

Mittwoch, 27. Januar 2016

Nicht das letzte Einhorn...

Das ist bestimmt nicht das letzte Stück Einhornstoff, das hier durch die Nähmaschine gelaufen ist. Wenn das nicht DER Stoff für Mädchen in einem gewissen Alter ist ;-)

Voilá:

die Freundinnen-Version

und die Schwestern-Version

Einhornstoff: Lenis Dream
Schnitt: hier

Freitag, 1. Januar 2016

Ein frohes neues Jahr!

Ein gesundes und fröhliches neues Jahr wünsche ich euch allen!
Ich bin gespannt, was 2016 bringt :-)


Dienstag, 15. Dezember 2015

Vorweihnachtszeit

Die dunkle Jahreszeit ist gekommen, überall leuchten bereits die vielen bunten Adventslichter, die Nikolausstiefel sind bereits leergeräumt und der ein oder andere Glühwein getrunken. Eine schöne Zeit. Ich hoffe, ihr genießt sie auch :-)